Fotografie

DAS LICHT UND DER SCHWEIFENDE BLICK

Mit meiner Canon AE 1 bin ich seit 1978 glücklich aufs analoge und puristische Fotografieren eingeschworen – ohne Blitzlicht, ohne Effekte, ohne Stativ oder sonstiges Zubehör.

Die meisten meiner Fotos*) entstehen dort, wo ich sowieso bin. Die Kamera habe ich immer dabei. Eine bewusste Spezialisierung auf bestimmte Motive gibt es bei mir nicht.

Da ich nicht weitgereist bin und kaum den Feueratem sensationeller Begebenheiten zu spüren bekomme, suche und finde ich „das“ Bild oft dort, wo viele nicht hinschauen. Der Auslöser, den Auslöser zu betätigen, ergibt sich impulsiv und intuitiv.

Dann freue ich mich, den „Spirit“ eines Moments, eines Orts, einer Person, einer Sache, einer Situation bildlich einzufangen.

Winfried Bode, Köln.

*)Fotos anklicken für vergrößerte Ansicht