Live im Netz: „Railway Session“

Liebe Songpower-Freunde,

wer nachschauen und nachhören will, ob ich trotz „Santa Corona“ noch „alive and kicking“ bin, hat ab morgen Mittag (Freitag, 24. April) Gelegenheit dazu, und zwar durch Anklicken des Links https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=3010637915694802&id=670370183054932

Wir haben dem Video den Titel „Railway Session“ gegeben, weil sich ganz in der Nähe ein Vorortbahnhof befand; man kann auch mal einen Zug durchs Video fahren hören, was wir billigend in Kauf genommen haben.

Das war für mich seit Anfang März das erste Mal, dass ich wieder außerhalb der Wohnung Musik gemacht habe, und ich habe mir selber dabei ein wenig fremdelnd zugehört, obwohl alle vier dargebotenen Songs zu den mir besonders vertrauten, viele Male gebrachten gehören.

Es bleibt: Meine Vorfreude auf, meine Sehnsucht nach „richtigen“ Auftritten, wie ich sie seit inzwischen fünfeinhalb Jahrzehnten immer noch mit Begeisterung durchlebe. – Mir verordne ich, Euch wünsche ich: Weiterhin Gelassenheit, aber zukunftsbezogen, und bleibende oder wiederkehrende Gesundheit!

Es grüßt Euch

Euer gelockerter UND nach wie vor aufmerksamer Winfried.