Musikalische Zeitreise in/im „Knollendorf“ in K.-Sülz (plus andere Termine)

Liebe Songpower-Freunde,

in allernächster Nachbarschaft meines Wohnortes, mitten im alten Köln-Sülz, befindet sich (das) „Knollendorf“. Wer das legendäre Kölner „Hänneschen“-Theater kennt, der weiß, Knollendorf ist für die hiesige Theaterwelt, was Entenhausen für Donald Duck ist.

Heribert Malchers, seit 2015 „Knollendorf“-Wirt, war nicht nur 25 Jahre lang Intendant des „Hänneschen“-Theaters, sondern hat auch eine spannende Vita u.a. als Regisseur für kölsche Hörspiele und Krimis für den WDR und als Schauspieler z.B. beim Millowitsch-Theater aufzuweisen.

Natürlich wird auch im „Knollendorf“ niemand, der mich kennt, kölsche Lieder von mir erwarten; ein wenig Karl-May-ähnlich werde ich dort trotz meiner Sozialisierung als geborener Kölner englischsprachige Songs, d.h. überwiegend amerikanische „Klassiker“ früherer Jahrzehnte singen/spielen, plus wenige alte deutsche, französische, italienische Lieder und, nicht zuletzt, eigene Songs mit englischen und deutschen Texten.

Als kleines „Schmankerl“ bette ich in diesen Musik-Abend außerdem eine „Mini-Lesung“ ein, mit einem kurzen Ausschnitt aus dem Buch „AWopBopaLooBop ALopBamBoom“ von Nik Cohn, in welchem er berühmte Musiker und Musikstile liebevoll-boshaft porträtiert:

>>>>

Auftritt WINFRIED BODE solo <inkl. Kurz-Lesung>*)
„Musikalische Zeitreise mit Winfried Bode“
Samstag, 29. September – 19.30 Uhr
„Knollendorf“, Gustavstr. 21, 50937 Köln-Sülz
Eintritt 15,– Euro inkl. Spende für „Sölzer Pänz“
*)aus „AWopBopaLooBop ALopBamBoom“/Nik Cohn

>>>>

Und hier meine sonstigen Termine bis Ende September:

>>>>

Auftritt BODE, HARK, HEMMERSBACH*)
Freitag, 31. August – 20.00 Uhr
„Apenrader Hof“, Apenrader Str./Ecke Hadersleber Str., 50825 Köln-Neuehrenfeld
*)Winfried Bode (Gesang & Gitarre) – Martin Hark (Bassgitarre, Gitarre, Mandoline, Gesang) – Manfred Hemmersbach (Gitarre, Gesang, Bassgitarre)

>>>>

Kurz-Auftritt WINFRIED BODE solo
Kundgebung für mehr Seenotrettung und sichere Häfen – Aktionswoche „Build Bridges not Walls“
Sonntag, 2. September – 13.45 Uhr (Veranstaltungsbeginn: 12.00 Uhr)
Deutzer Brücke, Köln

>>>>

Auftritt WINFRIED BODE solo und mit „die dame, der herr“*) + WINFRIED BODE BAND**)/unplugged
Freitag, 7. September – 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Kirchenatelier Link, Rondorfer Hauptstr. 45, 50997 Köln-Rondorf
*)Renate Dohm (Gesang, Gitarre, Percussion) – Winfried Bode (Gesang & Gitarre)
**)Winfried Bode (Gesang & Gitarre) – Ralph Dröse (Bassgitarre & Gesang) – Dietmar Dietrich (Percussion) – Percussion-Gast: Willi Strack

>>>>

Kurz-Auftritt WINFRIED BODE solo
„Sommernachtsmusik unter den Linden“
Samstag, 8. September – 21.15 Uhr (Veranstaltungsbeginn: 18.00 Uhr)
St. Nikolaus, Nikolausplatz 17, 50937 Köln-Sülz

>>>>

konzertLESUNG WINFRIED BODE mit MARTIN KUCHEJDA + STEFAN HEIDTMANN*)
„Jahrtausendliteratur“**)
Mittwoch, 12. September – 20.00 Uhr
„Halle 32“ (Studiobühne), Steinmüllerallee 10, 51643 Gummersbach
*)Winfried Bode (Gesang, Gitarre, Lesung) – Martin Kuchejda (Idee/Konzept, Lesung, Gitarre, Gesang) – Stefan Heidtmann (Klavier/Keyboards)
**)Martin Kuchejda und Winfried Bode stellen eine subjektive „Best Of“-Literaturauswahl unterschiedlicher Epochen und Genres vor

>>>>

konzertLESUNG*) WINFRIED BODE solo
Literaturherbst RheinErft – „Was wirklich zählt“
Donnerstag, 13. September – 19.30 Uhr
Stadtbücherei, Johann-Schmitz-Platz 1, 50226 Frechen
*)aus „Bordeaux“/Paul Torday

>>>>

Auftritt/konzertLESUNG*) WINFRIED BODE mit PETRA CHRISTINE SCHIEFER**)/unplugged
Freitag, 14. September – 19.30 Uhr
Buchhandlung Ute Hentschel, Hauptstr. 26, 51399 Burscheid
*)aus „Wie bitte?“ („Deaf Sentence“)/David Lodge + Gedichte von Petra Christine Schiefer
**)Winfried Bode (Lesung, Gesang, Gitarre, Musik, Texte) – Petra Christine Schiefer (Lesung/Rezitation, Lyrik)

>>>>

Auftritt/konzertLESUNG*) WINFRIED BODE solo/unplugged – inkl. „Vorgespräch“ mit Klaus Brühl**)
2 Jahre „Genuss Studio“
Samstag, 15. September – 18.00 Uhr
„Genuss Studio“, Zülpicher Str. 257, 50937 Köln-Sülz
*)aus „High Fidelity“/Nick Hornby
**)“Genuss Studio“-Inhaber und Tee-Sommelier Klaus Brühl führt mit Winfried Bode ein kurzes Gespräch über Vinyl-Platten, Teebeutel-Kultur und Mainstream Pop

>>>>

Kurz-Auftritt WINFRIED BODE solo
Vernissage Sonderausstellung „Zug der Kraniche – Flügelschläge zwischen Natur, Kunst und Kultur“
Freitag, 21. September – 18.00 Uhr
Museum und Forum Schloss Homburg, Nümbrecht

>>>>

konzertLESUNG*) WINFRIED BODE mit GISELA SCHINAWA**)/unplugged
„Amerika – Gesichter und Geschichten“
Sonntag, 23. September – 11.00 Uhr
Café „Libresso“, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln
*)aus der Erzählung „Bartleby“/Herman Melville
**)Winfried Bode (Lesung, Gesang, Gitarre) – Gisela Schinawa (Lesung)

>>>>

In Vorfreude auf vielfältige Programme und Euer Interesse an dem einen oder anderen Auftritt grüßt Euch

Euer Winfried.

Advertisements